Legacy-MES

Die veralteten Manufacturing Execution Systems (MES) stellen eine große Herausforderung für IT-Abteilungen in der Fertigung dar. Nachfolgend werden einige der wichtigsten Probleme genannt, mit denen Fertigungsunternehmen mit Legacy-Lösungen konfrontiert werden:

End-of-Life-Support

  • Höheres Risiko und Kosten für den Support

  • Schlechtere Qualität und langsamere Supportleistungen

Wartungs- und Betriebskosten

  • Höhere Kosten für veraltete und proprietäre Technologien

  • Höhere Kosten für die Wartung von Add-ons und kundenspezifischen Lösungen

Aufwand für Änderungen, Erweiterungen und Integration

  • Höhere Kosten für zusätzliche und geänderte Komponenten

  • Längere Reaktionszeiten bei geschäftlichen Änderungen

Diese Probleme führen zu höheren Kosten, gesteigerten Risiken und ausbleibenden Einnahmen, wenn keine entsprechenden Maßnahmen ergriffen werden.

Critical Manufacturing bietet zwei unterschiedliche Dienstleistungen zur Überwindung dieser Risiken an: Weiterentwicklung von Legacy-MES und MES-Migration.

Das Team von Critical Manufacturing verfügt über eine herausragende fachliche und technische Kompetenz, die uns zum besten Partner zur Weiterentwicklung Ihres existierenden MES macht.

  • Umfangreiche Erfahrung mit MES-Systemen, insbesondere mit Workstream, PROMIS und FAB300
  • Umfassende Fachkenntnisse im Bereich Halbleiter-Frontend- und Backend-Fertigung
  • Einmaliges Know-how über modernste IT-Technologien

Typische Projekte in diesem Bereich sind:

Maschinenintegration

  • Erfassung von technischen Daten aus Maschinen, Speicherung dieser Daten in den Engineering-Datenbanken oder ihre Einbindung in den MES-Kontext
  • Rezepte direkt an der Maschine herunterladen oder auswählen
  • Automatisierung der MES-Transaktion für den Erhalt zuverlässiger Informationen, z.B. Statusänderungen von Maschinen

Reporting und Datenanalyse-Lösungen

  • Auslesen, Zusammenführen und Hochladen von Daten aus mehreren Datenquellen in ein zentrales Data-Warehouse- oder Analyse-System
  • Lösungen für Online-Datenanalyse, einschließlich der Filter- und Drilldown-Funktionen
  • Lösungen für eine unkomplizierte Erstellung und gemeinsame Nutzung von Berichten auf der Grundlage der MES-Daten und anderen Quellen

Kundenspezifische GUI-Entwicklungen und -Erweiterungen

  • Web- oder Desktop-basierte GUIs, die als schlanke Präsentationsschicht auf der robusten Server-Seite fungieren

Kundenspezifische Anwendungen, die nahtlos im MES-System integriert sind

  • Planung, Strategie und Lösungsarchitektur
  • Anforderungsanalyse, Design, Entwicklung und Prüfung
  • Projektmanagement
  • Qualitätssicherung
  • Ihr neues MES unterstützt Sie dabei, Ihre Kosten zu senken, Risiken zu reduzieren und Einnahmen zu steigern.

    Die Migration selbst ist jedoch ein äußerst komplexer Prozess, in dem die folgenden Themen berücksichtigt werden müssen:

    • Stammdaten-Migration
    • Reporting-Systeme
    • Historische Informationen
    • Integration mit anderen Anwendungen
    • Bereitstellungspläne und -abläufe, einschließlich SW, HW und Personal
    • Risikominimierung und Ausweichlösungen
    • Übergabe an Operations & Support

    Nachfolgend finden Sie die einzelnen Szenarien, die für die Migration eines MES-Systems möglich wären:

    Es gibt keine richtige oder falsche Strategie: jedoch nur eine, die Ihre Anforderungen optimal erfüllt.

    Die Mitarbeiter von Critical Manufacturing verfügen über eine langjährige Erfahrung in der Migration von MES-Lösungen im laufenden Betrieb und bei minimaler Produktionsunterbrechung und bieten umfassende Unterstützung bei diesem komplexen und äußerst wichtigen Prozess.