< zurück

Critical Manufacturing wird Mitglied von Silicon Saxony

January 17, 2012

Critical Manufacturing wird Mitglied von Silicon Saxony

Im April 1998, als AMD (Advanced Micro Devices, Inc.) die erste Mikroprozessor-Fabrik in Dresden errichtete, bezeichnete ein Reporter des Time Magazine die sächsische Halbleiterindustrie als "Silicon Saxony". Heute ist "Silicon Saxony" Europas führender und weltweit der fünftgrößte Cluster in der Mikroelektronik.

Gegründet im Jahr 2000 als Initiative von 20 Partnern in Dresden, hat sich das Netzwerk Silicon Saxony zu einem der erfolgreichsten Vereine Europas für die Halbleiter-, Elektronik-, Software-, Photovoltaik-und Mikrosystemtechnik-Industrie entwickelt.

Als Konsequenz aus seiner Kundenbasis in Deutschland und der Gründung von Critical Manufacturing Deutschland GmbH in Dresden, ist das Unternehmen nun offiziell Mitglied von Silicon Saxony, einer Organisation aus fast 300 Wirtschaftsunternehmen, Forschungseinrichtungen und Universitäten, die die gesamte Wertschöpfungskette der Mikroelektronik-Industrie abbilden, mehr als 30.000 Personen beschäftigen und mehr als vier Milliarden Euro pro Jahr erwirtschaften.

Durch diese Mitgliedschaft, verbunden mit interessanten Innovations-und Fördermöglichkeiten, erwarten wir eine noch größere Aufmerksamkeit in der Industrie für Critical Manufacturings einzigartiges Angebot basierend auf der cmNavigo Productivity Suite.

Für weitere Informationen, besuchen Sie bitte Silicon Saxony


< zurück
Freigeben: