ELEKTRONIKFERTIGUNG

Digitale Transformation bedeutet einen zunehmenden Elektronikeinsatz in bestehenden und neuen Anwendungen vor dem Hintergrund der sich verändernden Kundenanforderungen. Kostendynamik, Tarife und zahlreiche Optionen zur Auslagerung an Elektronik-Dienstleister (EMS), Joint Design Manufacturers (JDM) und Original Design Manufacturers (ODM) stellen sowohl Chancen als auch Risiken für jeden in der Lieferkette der Elektronikfertigung dar. Zur Erhaltung der Wettbewerbsfähigkeit muss jeder Hersteller für Leiterplatten, Baugruppen und Gehäusen in Kleinserien produzieren und Produktionsänderungen in Echtzeit vornehmen, sodass hohe Qualität bei gleichzeitiger Kostensenkung beibehalten bleibt.

Critical Manufacturing Augmented MES unterstützt Elektronikhersteller dabei, die Prozessfähigkeit ständig zu verbessern, Kapazitäten und Qualität zu überwachen und gleichzeitig Kosten zu senken.

ERFOLG NEUER PRODUKTE SICHERN

HOHE QUALITÄT SELBST BEI HOHEM PRODUKTMIX

In der Elektronikfertigung gehörte die Einführung neuer Produkte (New Product Introduction) schon immer zum zentralen Erfolgsfaktor, allerdings haben in diesem digitalen Zeitalter Geschwindigkeit und Komplexität des Wandels wesentlich zugenommen. Heute bietet Critical Manufacturing Augmented MES Enterprise Integration auch Versuchsmanagement. Dieses innovative Modul integriert das Design of Experiments (DoE) mit der Durchführung und dem Closed-Loop-Feedback hinsichtlich der Versuchsergebnisse. So können Produkt- und Prozessingenieure bei jedem Prozessaspekt zusammenarbeiten, unabhängig davon, ob es sich um bestehende, neue oder experimentelle Prozesse handelt. Die Funktionalität Änderungsmanagement kann helfen, freigegebene Prozesse auf mehreren Linien umzusetzen..

Hohe Vielfalt neuer umzusetzender Gestaltungsvarianten und Leistungsanforderungen bedeutet, dass das Personal gerade bei hoher Mitarbeiterfluktuation einfach nicht zuverlässig ohne Anleitung arbeiten können. Augmented MES enthält Arbeitsanweisungen. Es bietet zudem die Möglichkeit, Stücklisten mit Montageschritten abzugleichen, Eingangsmaterialien am Einsatzort zu verfolgen, Qualitätsdaten genau zu erfassen und zu analysieren sowie Arbeitsschrittezu planen . Darüber hinaus können die Hauptanwender benutzerdefinierte grafische Bedieneroberflächen für entsprechende Umgebungen erstellen. Das Modul Augmented Reality bietet auch weitere Unterstützung bei Mitarbeiterschulung und Arbeitskontrolle. Für höchst automatisierte und intelligente Fertigungsszenarien bietet Critical Manufacturing MES Connect IoT, um einen optimalen Fluss der Maschinen- und Sensordaten zu ermöglichen.

EINE HOHE RENDITE SICHERSTELLEN

GLOBALE DYNAMISCHE LIEFERKETTE OPTIMIEREN

Da Produktlebenszyklen zunehmend kürzer werden, ist hohe Rendite oft mit Kosten verbunden. Mit Augmented MES sind für das Betriebspersonal auf visuell intuitiven Displays von Digital Twin, Dashboards und BI Cards relevante Leistungsdaten sofort abrufbar. Zur schnellen Erkennung der potentiellen Probleme, die sich zuerst durch schlechte oder schwache Internet-Ratings bemerkbar machen können, bedarf es eines MES mit einem Qualitätsmanagement-Modul. Dabei muss es hauptsächlich Produktionsqualität, schnelle Anspassungen und umfassende Tests abdecken. Änderungsmanagement ermöglicht außerdem schnelle und konsistente Erfassung und Implementierung erforderlicher Prozess- und Arbeitsablauf-Änderungen.

Fallstudie AT&S herunterladen

Durch Änderung der Outsourcing-Modelle und Partner können Aktivitäten im Bereich Produktdesign, Lieferkette sowie Herstellungsprozesse über viele Partner abgewickelt werden. Critical Manufacturing Augmented MES wurde mit dem Ziel entwickelt, Unternehmen dabei zu unterstützen, Sichtbarkeit zu erlangen und Zusammenarbeit zu ermöglichen. Unbegrenzte Anbindungsmöglichkeiten für Geräte und externe Systeme erlaubt vollständig integrierte manuelle und automatisierte Prozessschritte und speichert deren Ergebnisse als detaillierte Genealogie von Elektronikprodukten. Augmented Reality bietet Schutz gegen gefälschte Bauelemente und bietet Schulungen und Arbeitsanweisungen für Wartungs- und Montagearbeiten.

Einen Demo-Termin vereinbaren

AUGMENTED MES FÜR ELEKTRONIK

Critical Manufacturing MES für Elektronik befasst sich mit besonderen Herausforderungen der Erstausrüster und Vertragshersteller. Damit können Hersteller komplette Sichtbarkeit und Rückverfolgbarkeit von Prozessabläufen und Routing, Produktinformationen, Baugruppenmontage, Fabriklogistik, Engineering, Abweichungen und Spezifikationen sicherstellen. Zusätzlich reduziert automatisierte Protokollierung die Kosten und Fehler manueller Ansätze.

»» Broschüre herunterladen: CRITICAL MANUFACTURING MES FÜR ELEKTRONIK

VORTEILE IN IHRER FERTIGUNG NUTZEN

Viele Elektronikunternehmen verwenden ein veraltetes MES oder ein MES mit einer eingeschränkten Funktionalität. Augmented MES bietet viele weitere Vorteile.

Schnelle, sichere Entscheidungen und Maßnahmen dank umfangreicher integrierter Funktionalität

Transparenz und fundiertes Verständnis anhand klarer individueller grafischer Benutzeroberflächen unterstützt durch moderne Analysemethoden

Sichere Migration zur Minderung der Risiken, verursacht durch ein altes MES oder Patchwork-System, mit Unterstützung eines Expertenteams

Agilität, um auf Marktveränderungen, Kundenwünsche und R&D-Anforderungen mit soliden Konfigurations- und Rollout-Funktionen zu reagieren